Die 3- und 4-Part-Humeruskopffraktur des alten Menschen – Ergebnisse nach Versorgung mittels PHILOS-Platte

B. Schliemann, J. Siemoneit, A. Weimann, C. Kösters & M.J. Raschke
Fragestellung: Trotz verbesserter operativer Verfahren stellt komplexe proximale Humerusfraktur des alten Menschen den Unfallchirurgen vor Probleme. Zwar zeigt sich ein Trend in Richtung osteosyntetischer Versorgung, allerdings ist auch die winkelstabile Plattenosteosynthese bereits bei jüngere[for full text, please go to the a.m. URL]