Langzeitergebnisse nach Versorgung von distalen Radiusfrakturen mit winkelstabiler palmarer Plattenosteosynthese im Hinblick auf das Frakturausmaß und der Beteiligung des distalen Radioulnargelenkes

S. Altenberger, H. Erne, M. Walther, U. Schächinger & R. Hente
Fragestellung: Die palmare Plattenosteosynthese ist in der Versorgung der distalen Radiusfrakturen mittlerweile etabliert und kommt sowohl bei extraartikulären, als auch bei intraartikulären, mehrfragmentären Frakturen zum Einsatz. Ob das Frakturausmaß bzw. die Beteiligung des di[for full text, please go to the a.m. URL]