Prospektiv-randomisierte Studie über den Einfluß der Viskosität von PMMA Zement auf den Zementaustritt bei osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen behandelt durch perkutane Vertebroplastie

D. Wiese, H. Böhm & M. Alhashash
Fragestellung: Bei der perkutanen Vertebroplastie wird PMMA in einen frakturierten, schmerzhaften Wirbelkörper eingebracht, um die Stabilität des Wirbelkörpers zu erhalten. Zementaustritt in den Spinalkanal oder in das perivertebrale Venensystem werden im allgemeinen erst als Komplika[for full text, please go to the a.m. URL]