Subtrochantäre Frakturen – Eine Komplikationsübersicht

S. Schneider, J. Böhme, V. Schibajew & C. Josten
Fragestellung: In 724.606 stationären unfallchirurgischen Behandlungen über 60-jähriger Patienten befanden sich 2002-2004 68.929 (9,5%) isolierte proximale Femurfrakturen. 10-15% davon waren subtrochantäre Frakturen. Bereits die fehlende Nutzung einer einheitlichen Klas[for full text, please go to the a.m. URL]