Radiologische Risikofaktoren für Labrumläsionen beim femoroazetabulären Impingement

T. Kappe, C.R. Fraitzl & H. Reichel
Fragestellung: Labrumläsionen können sowohl beim Cam- als auch beim Pincer-Typ des femoroazetabulären Impingements auftreten. Ziel dieser Studie war es, bei einer Gruppe von Patienten mit femoroazetabulärem Impingement nach einem Zusammenhang zwischen dem Ausmaß der Deformie[for full text, please go to the a.m. URL]