Computergenerierte virtuelle Raummodelle sicherer transversaler Knochenkorridore des Beckens für die sakroiliakale Verschraubung

T. Mendel, F. Radetzki, H. Noser, K. Stock & G.O. Hofmann
Fragestellung: Die gedeckte sakroiliakale (SI-)Verschraubung stellt eine suffiziente Stabilisierungstechnik des Beckens mit minimaler perioperativer Komorbidität dar. Die eingeschränkte fluoroskopische Darstellbarkeit der komplexen Anatomie bei zugleich hoher interindividueller Formvarianz[for full text, please go to the a.m. URL]