Die CT-gestützte minimalinvasive Verschraubung des Iliosakralgelenkes – eine Methode zur Therapie osteoporotischer Sakrumfrakturen

J. Kühn, U. Röhner & U.-M. Petereit
Fragestellung: Bekannte Probleme bei der offen- chirurgischen bzw. navigierten Versorgung von Sakrumfrakturen im Operationssaal, z.B. ungenügende Bildqualität, erschwerte Lagebeurteilung des Osteosynthesemateriales, werfen die Frage nach Realisierung anderer Methoden auf. Ist die CT-gestü[for full text, please go to the a.m. URL]