Ausheilungsergebnisse nach Triagulärer Vertebropelviner Abstützung (TVPA)

A. Höch, J. Böhme, M. Engelhardt & C. Josten
Fragestellung: Die triangulären vertebropelvinen Abstützung stellt ein wirksames Osteosynthese-Verfahren zur Stabilisierung von instabilen Beckenringfrakturen vom Typ C dar. Wichtige Vorteile bestehen in der umgehenden postoperativen Vollbelastung und damit zügigen Mobilisation der me[for full text, please go to the a.m. URL]