Ergebnisse altersspezifischer Behandlungsunterschiede von Azetabulumfrakturen

J. Böhme, K. Kreher & C. Josten
Fragestellung: Aufgrund der demographischen Entwicklung wird die Anzahl der über 60-jährigen Patienten mit Azetabulumfrakturen bis zum Jahr 2050 voraussichtlich um das Doppelte steigen. Neben den frakturbedingten Instabilitäts- und posttraumatischen Coxarthrosekriterien nach Matta ste[for full text, please go to the a.m. URL]