Versorgung von Humeruskopffrakturen mittels winkelstabilen Platten oder Nagelosteosynthese – Eine retrospektive Studie eines konsekutiven Patientengutes über 3 Jahre mit einem 2-Jahres-Follow-up –

A.P. Schulz, K. Stürzebecher, J. Suhren, J. Kiene & C. Jürgens
Fragestellung: Auf Grund der Altersverteilung steigt die zu behandelnde Anzahl an Oberarmkopffrakturen weiter kontinuierlich an, gleichzeitig wird die Indikation zur operativen Versorgung bei stetig verbesserten Implantatsystemen immer häufiger gestellt. Bekannt ist das die konservative Behandl[for full text, please go to the a.m. URL]