Einfluss der Mikrofrakturierung vor autologer Knorpelzelltransplantation auf das klinische Behandlungsergebnis

J.M. Pestka, G.M. Salzmann, N.P. Südkamp & P. Niemeyer
Fragestellung: Die autologe Knorpelzelltransplantation (ACT) stellt ein etabliertes Verfahren zur Behandlung von Knorpelschäden dar. Zahlreiche Prognosefaktoren betreffend das klinische Behandlungsergebnis konnten bisher identifiziert werden. Weiterhin unklar erscheint, ob eine vorausgehende ve[for full text, please go to the a.m. URL]