Regenerat-Augmentation bei Segmenttransport der Tibia mit konzentriertem Beckenkammblut

D. Seybold, J. Geßmann, M. Köller & T. Schildhauer
Fragestellung: Die Distraktionsosteogenese für segmentale Knochendefekte der Tibia ist ein aufwendiges und komplikationsreiches Verfahren. Hierbei sind lange Behandlungszeiten mit höheren Kompliaktionsraten durch längere Fixateurtragezeiten direkt miteinander verbunden. Die Regenerat-[for full text, please go to the a.m. URL]