Veränderung des Gangbildes nach Triple Osteotomie bei Kindern mit Morbus Perthes

C. Zilkens, D. Rosenthal, N. Palmen, M. Jäger, R. Krauspe & B. Westhoff
Fragestellung: Liefert die dreidimensionale instrumentelle Ganganalyse nach Triple-Osteotomie bei Morbus Perthes Zusatzinformationen zu klinischen und radiologischen Parametern und lassen sich daraus praktische Konsequenzen ableiten? Methodik: 17 Kinder (16 Jungen, 1 Mädchen), die aufgr[for full text, please go to the a.m. URL]