Einfluss der Blutsperre auf die Komplikationsrate bei OSG-TEP

D.H. Boack
Fragestellung: Die Endoprothetik des OSG ist etabliert, aber es existiert noch eine hohe kumulative Komplikationsrate. Insbesondere Wundheilungsprobleme bis zu 29% in Meta-Analysen reduzieren möglicherweise gute funktionelle Resultate. Die Blutsperre führt zu einer postoperativen hype[for full text, please go to the a.m. URL]