Die Stellschraube nach Syndesmosenverletzungen – eine prospektive Analyse von 104 Patienten

A. Ahrberg & C. Josten
Fragestellung: Im Rahmen einer prospektiven Studie wurden über 3 Jahre 104 Patienten (m: w=54:50, Durchschnittsalter 46,3 Jahre, 18-88, Median 47) erfasst, bei denen im Rahmen der operativen Versorgung einer Sprunggelenksfraktur (AO 44 B oder C) eine tibiofibulare Stellschraube implantiert[for full text, please go to the a.m. URL]