Erlaubt die präklinische Bestimmung der peripheren Gewebesauerstoffsättigung StO2 die frühzeitige Diagnose des hämorrhagischen Schocks beim polytraumatisierten Patienten?

C. Probst, K. Born, T. Paffrath, C. Zeckey & F. Hildebrand
Fragestellung: Präklinisch sind die Ressourcen zur Detektion des beginnenden hämorrhagischen Schocks begrenzt. Die hiervon abhängige Entscheidung für das richtige Zielkrankenhaus fällt häufig sehr schwer mit der Folge, dass Übertriagierung zur Belastung der Traumaz[for full text, please go to the a.m. URL]