Einfluss der Position des Fibulaköpfchens auf die femorotibiale Rotation nach Knieendoprothesenimplantation

T. Pfitzner, C. Perka & G. Matziolis
Fragestellung: Ein einheitlicher Goldstandard für die korrekte Rotationsausrichtung der tibialen Komponente einer Knieendoprothese ist bislang fehlend. Verschiedene anatomische und funktionelle Ansätze sind beschrieben, jedoch ohne jegliche Gewichtung. Einer der Zielparameter der korrekten[for full text, please go to the a.m. URL]