Der Einfluss eines Zementapplikators auf die femorale Fixierung beim Oberflächenersatz des Hüftgelenks

R.G. Bitsch, B. Obermeyer, J.S. Rieger, C. Schuld, J.P. Kretzer & S. Jäger
Fragestellung: Im Report des australischen Hüftgelenkersatzregisters von 2010 betrug die kumulative Revisionsrate für den Oberflächenersatz 7,2% nach 9 Jahren. Die häufigsten Revisionsgründe waren die Schenkelhalsfraktur gefolgt von der aseptischen Lockerung (33,4%[for full text, please go to the a.m. URL]