Retrograde Femurnagelung bei periprothetischer distaler Femurfraktur nach Kniegelenktotalersatz – Ergebnisse und Komplikationen

A. Fechner, O. Meyer & G. Godolias
Fragestellung: Die Behandlung einer periprothetischen Femurfraktur bei nicht gelockerter Knietotalendoprothese ist nach wie vor problematisch und wird kontrovers diskutiert. Die Indikation einer Versorgung mittels retrograder Femurnagelung liegt bei Frakturen Typ I und II nach der Lewis-Rorabeck-Kla[for full text, please go to the a.m. URL]