Abgleich zwischen TraumaRegister und Beckenregister der AG III der DGU bescheinigt gute Versorgungsstrategien des Schwerverletzten mit Beckenfraktur in den teilnehmenden Kliniken

M. Burkhardt, U. Nienaber, S. Flohé, U. Culemann, T. Pohlemann, T. Paffrath & Beckenregister Der AG III Und TraumaRegister Der DGU
Fragestellung: Beim Polytrauma ist neben der Schwere der Verletzungen auch das Verletzungsmuster verantwortlich für das Überleben oder Versterben eines Patienten. Bekanntlich wirkt sich hier ein begleitendes Schädel-Hirn-Trauma besonders schwerwiegend aus, jedoch weisen auch knapp 42[for full text, please go to the a.m. URL]