Die Ätiologie von Osteonekrose und Knochenmarködem – Eine systematische Literaturanalyse zum möglichen Zusammenhang mit thrombophilen und hypofibrinolytischen Parametern

P. Orth, H. Madry & K. Anagnostakos
Fragestellung: Trotz zahlreicher Untersuchungen ist die exakte Ätiologie der Osteonekrose (ON) und des idiopathischen Knochenmarködem-Syndroms (KMÖS) weiterhin unklar. In den letzten Jahren wurde zunehmend eine Assoziation zwischen thrombophilen und hypofibrinolytischen Parametern und[for full text, please go to the a.m. URL]