Entwicklung und Evaluation eines bildfreien, dreidimensionalen Kollisions-Detektionsalgorithmus zur intraoperativen Erkennung knöcherner und periprothethischer Impingementphänomene bei der navigationsgestützen Implantation von Hüft-Totalendoprothesen

T. Renkawitz, M. Wörner, H.-R. Springorum, E. Sendtner, L. Dohmen, J. Grifka & Studiengruppe 'Femur First'
Fragestellung: Wesentlich Vorraussetzung für eine gute postoperative Stabilität und Funktion des künstlichen Hüftgelenks ist eine optimale, dreidimensionale Positionierung der Prothesenkomponenten. Anschlagsphänomene zwischen knöchernen Strukturen (knöchernes Impin[for full text, please go to the a.m. URL]