Matrixassoziierte autologe Chondrozytentransplantation (MACT) bei vollschichtigen Knorpeldefekten am Kniegelenk: Analyse potentieller prädiktiver Faktoren auf das postoperative Outcome

T. Schattenberg, B. Helmert, P. Gerwien, K. Laber, H.-P. Scharf & S. Fickert
Fragestellung: Die matrixassoziierte autologe Chondrozytentransplantation (MACT) wird zur Behandlung von vollschichtigen Knorpeldefekten am Kniegelenk eingesetzt. Die Faktoren, die in der Folge das postoperative Ergebnis beeinflussen, sind nicht hinreichend bekannt. Hinsichtlich der Lokalisation erg[for full text, please go to the a.m. URL]