Der Taylor Spatial Frame zur simultanen Korrektur eines posttraumatischen Genu recurvatum nach kindlicher Apophysenfugenverletzung

A. Tofaute, J. Geßmann, T.A. Schildhauer & D. Seybold
Fragestellung: Verletzungen von Wachstumsfugen mit partiellem Fugenschluss führen im Kindes- und Jugendalter häufig zu sekundären Fehlstellungen. Je nach Lokalisation der Fuge und verbleibendem Wachstum kommt es zu Achsfehlstellungen und Längendifferenzen. Anhand eines posttr[for full text, please go to the a.m. URL]