Prävalenz der Unterversorgung mit 25-Hydroxy-Vitamin-D3 bei Patienten mit osteoporotischer Fraktur

N. Cornelius, P. Herlyn, D.-C. Fischer, C. Kasch, D. Haffner & T. Mittlmeier
Fragestellung: In einer alternden Bevölkerung sind osteoporotische Frakturen ein zunehmendes Problem, da sie sowohl einschneidende individuelle Umstellungen für den Patienten als auch hohe volkswirtschaftliche Kosten bedingen. Die mangelhafte Versorgung mit 25-Hydroxy-VitaminD3 (25OHD) geh[for full text, please go to the a.m. URL]