Einfluss von ATIII auf das geschlossene Weichteiltrauma bei Endotoxinämie

P. Gierer, F. Laue, J.N. Hoffmann, G. Gradl, T. Mittlmeier & B. Vollmar
Fragestellung: Das geschlossene Weichteiltrauma führt zu einer Aktivierung der Koagulationskaskade, häufig kompliziert durch nachfolgende systemische Inflammation (SIRS) und Infektion. Bereits in der Vergangenheit konnten für Antithrombin III antiinflammatorische Eigenschaften gezeigt[for full text, please go to the a.m. URL]