Bedingungen und Möglichkeiten qualitativ-orientierter Forschungen in der Versorgungsforschung – das Beispiel der informierten Einverständniserklärungen

Christine Holmberg
Hintergrund: Versorgungsforschung ist darauf angewiesen, realistische Daten zur tatsächlichen Versorgungssituation und –form zu erhalten, um optimale Versorgungsstrukturen zu sichern und zu gestalten. Um dies zu erreichen, muss die Versorgungsforschung mit einer Bandbreite an empirischen[for full text, please go to the a.m. URL]