Bone Evaluation Study (BEST) – Epidemiologie der Osteoporose in Deutschland

Silvia Klein, Roland Linder, Peyman Hadji & Bertram Häussler
Hintergrund: Aus der Studie BoneEVA liegen Angaben zur Häufigkeit der Osteoporose sowie mit der Krankheit einhergehenden Frakturen aus dem Jahr 2003 vor [ref:1], [ref:2]. Bedingt durch die demografische Entwicklung ist eine steigende Zahl an Menschen mit Osteoporose zu erwar[for full text, please go to the a.m. URL]