Einflussfaktoren auf die Verordnung einer potentiell inadäquaten Medikation nach PRISCUS-Liste – Daten der Versichertenstichprobe AOK Hessen/KV Hessen

Jutta Küpper-Nybelen, Stefanie Holt, Petra Thürmann & Ingrid Schubert
Hintergrund: Die im Expertenkonsens erstellte PRISCUS-Liste [ref:1], die 83 für die Therapie älterer Menschen potentiell inadäquate Arzneimittel aufführt, benennt u.a. auch medikamentöse Behandlungsalternativen. Ziel der Studie ist die Untersuchung von Einflussfakt[for full text, please go to the a.m. URL]