Einstellungen von Ärzten, Pflegepersonal, Patienten und der Allgemeinbevölkerung zu Evidenzbasierung und Behandlungskosten als Kriterien für eine Priorisierung in der Medizin

Jeannette Winkelhage & Adele Diederich
Hintergrund: Die Priorisierung medizinischer Leistungen bietet eine Möglichkeit, die Finanzierbarkeit der Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Ein Teilprojekt der DFG-Forschergruppe FOR655 „Priorisierung in der Medizin“ hat in einer repräsentativen Befragung untersuch[for full text, please go to the a.m. URL]