Gründe von Änderungen der medikamentösen Therapie nach Krankenhausentlassung – eine qualitative Studie aus Sichtweise von Hausärzten und Patienten

Dagmar Gröber-Grätz, Uta-Maria Waldmann, Uwe Metzinger, Petra Werkmeister, Markus Gulich & Hans-Peter Zeitler
Hintergrund: Durch einen Krankenhausaufenthalt kommt es häufig zu einer Änderung der Medikation. Üblicherweise werden in einem „Entlassbrief“ die wesentlichen Ergebnisse des stationären Aufenthaltes sowie die weiteren Therapieempfehlungen zusammengefasst. Der Hausar[for full text, please go to the a.m. URL]