Kontinuität und Adhärenz bei der medikamentösen ADHS-Therapie

Veronika Egen-Lappe, Gerd Lehmkuhl & Ingrid Schubert
Hintergrund: Der Arzneimittelreport 2010 weist steigende Verordnungszahlen bei den Psychostimulantien aus, die überwiegend zur Therapie des AufmerksamkeitsDefizit/HyperaktivitätsSyndroms (ADHS) eingesetzt werden [ref:1]. Die vorliegende Studie untersucht an drei 2-Jahres-Koh[for full text, please go to the a.m. URL]