Populationsbezogene Versorgungsplanung: Bestimmung eines risikoadjustierten fachgruppenspezifischen Versorgungsbedarfs

Dominik Stillfried & Thomas Czihal
Hintergrund: Die Bedarfsplanung soll mit dem Versorgungsgesetz stärker auf den tatsächlichen Versorgungsbedarf der Bevölkerung ausgerichtet werden. Dazu müssen die fachgruppenspezifischen Verhältniszahlen anhand relevanter Faktoren (u.a. Demografie, Morbidität und Verso[for full text, please go to the a.m. URL]