Sind Kassenwechsler gesünder als Nicht-Wechsler? Die Beispiele Diabetes und Hypertonie

Falk Hoffmann & Andrea Icks
Hintergrund: Zahlreiche Studien auf Basis von Routinedaten der Krankenkassen beschäftigen sich mit der Morbiditätsschätzung. Dabei ist es erforderlich, eine Nennerpopulation zu definieren. Hierzu wurden bisher beispielsweise ganzjährig oder konsekutiv über andere Zeiträ[for full text, please go to the a.m. URL]