Steigender Beratungsbedarf bei Patienten im Gesundheitssystem – Ergebnisse des Arzneimittelberatungsdienstes in Dresden

Sophie Lochner, Jane Schroeder, Lisa Goltz & Wilhelm Kirch
Hintergrund: Der Unabhängige Arzneimittelberatungsdienst für Patienten existiert seit 2001 am Institut für Klinische Pharmakologie der Technischen Universität Dresden. Seit der Gründung des Modellverbundes Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) fungiert der Arz[for full text, please go to the a.m. URL]