Beeinflussten finanzielle Interessenkonflikte der Leitlinienautoren die Empfehlungen zu Efalizumab (Raptiva ® ) in der S3-Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris?

Claudia Dünnweber, Monika Hey, Wolf-Dieter Ludwig & Gisela Schott
Hintergrund: Die Fragestellung entwickelte sich aus dem im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung festgestellten heterogenen Verordnungsverhalten von Dermatologen in Bezug auf den zwischen Oktober 2004 und April 2009 zur Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis zugelassenen selektiven[for full text, please go to the a.m. URL]