Priorisierung und Gewichtung von patientenrelevanten Endpunkten am Beispiel der chronischen Hepatitis C Therapie

Charalabos-Markos Dintsios, Axel Mühlbacher, John Bridges, Susanne Bethge, Anja Schwalm & Matthias Nübling
Hintergrund: Gemäß SGB V und den Methoden des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) beziehen sich die patientenrelevanten Endpunkte (PRE) bei der (Kosten-)Nutzenbewertung von Gesundheitstechnologien auf Mortalität, Morbidität und gesundheitsbezogene[for full text, please go to the a.m. URL]