Regulierung von Interessenkonflikten: Konzepte und offene Fragen zur Evaluation

Daniel Strech, Hannes Knüppel, David Klemperer, Ina Kopp & Gabriele Meyer
Interessenkonflikte sind eine Quelle für Bias, d.h. von Verzerrungen und systematischen Fehlern in medizinischen Informationen und medizinischen Handlungen, die bislang wenig kritisch untersucht und kaum in Methodenvorgaben berücksichtigt wurde. Während andere Bias-Quellen (z.B. Publikationsbias)[for full text, please go to the a.m. URL]