Kinder und Jugendliche in der ambulanten hausärztlichen Versorgung in Sachsen – Ergebnisse der 4. Sächsischen Epidemiologischen Studie der Allgemeinmedizin (SESAM-4) der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin

Karen Voigt, Roger Voigt, Henna Riemenschneider & Antje Bergmann
Hintergrund: Die medizinische Primärversorgung von Kindern und Jugendlichen (KuJ) wird in Deutschland sowohl durch Kinder- und Jugendmediziner, als auch durch Hausärzte abgesichert. Sowohl der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS) als auch die sächsische KinSa-Studie ergaben, dass[for full text, please go to the a.m. URL]