Veränderungen der bakteriellen Resistenzmuster von Escherichia coli im Primärversorgungsbereich in Österreich

Gustav Kamenski, Gernot Wagner & Kathryn Hoffmann
Hintergrund: Unkomplizierte Harnwegsinfektionen sind bei niedergelassenen AllgemeinmedizinerInnen ein häufiger Grund für Konsultationen. Zur Vermeidung von Therapieversagen und Resistenzinduktion sollte eine antibiotische Therapie auf aktuellen lokalen Resistenzdaten basieren. Österreichweit[for full text, please go to the a.m. URL]