Polypharmazie, Arzneimittel-bezogene Probleme und potenziell inadäquate Medikation in einer Kohorte älterer Patienten aus der PRISCUS-Studie

Stefanie Holt, Renate Klaaßen-Mielke, Gudrun Theile, Christiane A. Müller, Ulrich Thiem & Petra A. Thürmann
Hintergrund: Bestimmte Arzneimittel gelten aufgrund pharmakologischer Effekte und eines erhöhten Risikos für unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) als potenziell inadäquat für ältere Patienten. Die an den deutschen Arzneimittelmarkt und Verordnungsgewohnheiten angepasste[for full text, please go to the a.m. URL]