Partizipative Entscheidungsfindung bei der hausärztlichen Beratung zur Patientenverfügung – Gewünschte und realisierte Beteiligung im Vergleich aus Patienten- und Arztperspektive

Thorsten Dürk, Heidi Frey, Juliane Kracht, Angela Buchholz, Iris Tinsel, Klaus Böhme & Wilhelm Niebling
Hintergrund: Auch nach Inkrafttreten des Patientenverfügungsgesetzes im September 2009 in Deutschland besteht Unterstützungsbedarf hinsichtlich der schwierigen Entscheidungen bei der Erstellung einer Patientenverfügung (PV). Dabei könnte das Kommunikationsmodell der partizipativen[for full text, please go to the a.m. URL]