Zusammenhänge zur wahrgenommenen Patientenpartizipation bei medizinischen Entscheidungen in der hausärztlichen Behandlung von Patienten mit Bluthochdruck in Südbaden

Iris Tinsel, Wilhelm Niebling, Karl-Georg Fischer, Thorsten Dürk & Angela Buchholz
Hintergrund: Die hohe Prävalenz von Bluthochdruck in Deutschland und dessen Folgen für Morbidität und Mortalität [ref:1], [ref:2] sowie die ethische Notwendigkeit, Patienten verstärkt in ihre Behandlung einzubeziehen [ref:3], [ref:4], [for full text, please go to the a.m. URL]