Zeitbedarf von Diagnosen-Kodierung: ICD-10 GM mit/ohne AKR sowie CodA im Vergleich

Christoph Claus, Uwe Popert, Stephan Bösner & Norbert Donner-Banzhoff
Hintergrund: Die Kodierung von Diagnosen ist in den meisten Industrieländern üblich; allerdings gibt es zum dafür erforderlichen Aufwand kaum Untersuchungen – insbesondere nicht aus dem ambulanten Bereich. Im allgemeinmedizinischen Bereich ist gerade bei Multimorbiden und chronisch[for full text, please go to the a.m. URL]