Wirken sich unterschiedliche medizinische Curricula auf das klinische Denken der Studierenden aus?

Kirsten Gehlhar, Christoph Stosch, Kathrin Klimke-Jung & Martin R. Fischer
Fragestellung: Das klinische Denken ist eine zentrale Komponente ärztlicher Kompetenz und jede Universität möchte Absolventen mit guten klinischen Denkfähigkeiten ausbilden. Doch welche Form des Unterrichts diese Fähigkeiten besonders gut fördert ist bis heute nicht gez[for full text, please go to the a.m. URL]