Studierende in der Patientenrolle: Wie verändert dies die Wahrnehmung der Bedürfnisse bei Erhalten einer schlechten Nachricht? – Evaluationsergebnisse eines Gesprächsführungskurses im Regelstudiengang an der Charité Universitätsmedizin Berlin

Max Hartog, Peter Arends & Ulrike Sonntag
Fragestellung: Der Kurs 'Überbringen schlechter Nachrichten' im Regelstudiengang an der Charité Berlin ist seit 2002 fester Bestandteil der Pflichtlehre und findet in Kleingruppen statt. Zentrale Elemente des Kurses sind simulierte Arzt-Patienten-Gespräche sowie ein anschlie[for full text, please go to the a.m. URL]