Humanität in der Medizin – ein vernachlässigter Aspekt in der medizinethischen Ausbildung?!

Pascal Beberat & Georg Marckmann
Hintergrund: Wünschenswert (hoffentlich nicht illusorisch?) wäre es, aus den anfänglichen Idealen, die natürlich in Ermangelung von Einsicht und Erfahrung mehr oder weniger verklärt sind, das Beste zu bewahren, zum Beispiel: ein guter, warmer, helfender, zugewandter Arz[for full text, please go to the a.m. URL]