Demenz-Screening per Telefon: Über die Reliabilität des „Telefon-Interviews für den kognitiven Status“ (TICS) in seiner modifizierten deutschen Fassung und den Vergleich mit dem Mini-Mental-Status Tes

Ulrike Trampisch, Michael Matrisch, Renate Klaaßen-Mielke, Ina Burghaus, Hans-Joachim Trampisch & Ulrich Thiem
Einleitung: Aussagen über das Vorliegen kognitiver Störungen oder Demenzen in epidemiologischen Studien, die Telefon-Interviews zur Datenaufnahme einsetzen, erfordern validierte und reliable Befragungsinstrumente. Diese sollte nicht zu umfangreiche und speziell für den Einsatz im Telefon-Interview[for full text, please go to the a.m. URL]