Hängt eine Nikotinabstinenz vor einer Lungenkrebsdiagnose unmittelbar mit der Lungenkrebserkrankung zusammen?

Claudia Vohmann, Tammo Reinders & Joachim Kieschke
Einleitung: Nach Campling et al. (2011) hören viele Lungenkrebspatienten spontan vor der Diagnosestellung mit dem Rauchen auf, bevor sie klinische Symptome aufweisen. Es wird vermutet, dass bestimmte Lungenkarzinome Substanzen produzieren, die die Nikotinwirkung verändern und eine Nikotinabstinenz[for full text, please go to the a.m. URL]