Der Einfluss regionaler Faktoren auf die Mortalität am Beispiel von Aussiedlern aus der ehemaligen Sowjetunion. Eine Untersuchung der AMOR-Kohortenstudie

Katharina Reiss, Ursula Berger, Sven Voigtländer, Volker Winkler, Heiko Becher & Oliver Razum
Hintergrund: Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Erklärung regionaler Mortalitätsunterschiede nicht nur auf die Konzentration individueller Merkmale (z.B. sozialer Status) zurückzuführen ist, sondern dass darüber hinaus regionale Merkmale einen eigenständigen Effekt[for full text, please go to the a.m. URL]